Kinderwunsch-Frauengruppe

Die Kinderwunschzeit erfordert viel Kraft und Ausdauer. Viele Themen, die damit zusammenhängen, sind nach wie vor stark tabuisiert (zum Beispiel psychische Belastungen, Fehlgeburten, Nebenwirkungen der Behandlungen). Passende Unterstützung zu finden, kann sich schwierig gestalten. Zwar gibt es einige Selbsthilfegruppen, die bei Fragen zu Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten einen wichtigen Beitrag leisten. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass diese Selbsthilfegruppen stets von neuen Menschen besucht werden. Emotionale Herausforderungen mit diesem Thema können dort häufig nur oberflächlich einen Platz finden. Selbsthilfegruppen finden heutzutage oft online statt, so dass unterstützende Nähe in Form von Augen- oder Körperkontakt kaum herzustellen ist. Die Suche nach kinderwunschorientierter, psychotherapeutischer Unterstützung als Kassenleistung kann meiner Erfahrung nach ebenso schwierig sein. Ein gegenseitiger Austausch von Frauen mit Kinderwunsch ist kaum möglich und Angebote einer Kinderwunsch-Frauengruppe sind selten zu finden.


Mein Angebot

Ich biete Dir mit meiner Kinderwunsch-Frauengruppe einen geschützten Rahmen, in dem Du mit Deinem Thema nicht alleine bist. Du kannst hier Tabus brechen. Deine Gefühle und Emotionen darfst Du er- und durchleben, um wieder zu mehr Ausgeglichenheit und Lebensfreude zu kommen. Du kannst im vertrauensvollen Austausch mit den anderen Frauen wieder mehr Kontakt zu Deinen eigenen Bedürfnissen entwickeln. Mein Angebot der Kinderwunsch-Frauengruppe unterscheidet sich von der klassischen Selbsthilfegruppe. Sie füllt die Lücke zwischen klassischer Selbsthilfegruppe und Einzel-Psychotherapie und lädt Dich ein zu mehr Tiefe und Veränderung, um im Alltag ausgeglichener mit Deinen Themen umgehen zu können.

Du kannst in der Kinderwunsch-Frauengruppe vielleicht auch Antworten auf verschiedene Fragen finden, wie zum Beispiel:

  • Was bedeutet es für mich, ein Kind auszutragen, zu gebären und aufzuziehen?
  • Was oder wer bin ich sonst noch abgesehen von meinem Kinderwunsch?
  • Wie kann ich besser damit umgehen, wenn andere um mich herum schwanger werden?
  • Wie kann ich wieder eine Verbindung oder vielleicht sogar Vertrauen zu meinem Körper haben?
  • Wie geht es mir mit meiner Sexualität und was brauche ich, um wieder Spaß daran zu haben?
  • Was brauche ich in Bezug auf meine Familie, Freunde und Arbeit, um leichter durch die Kinderwunschzeit zu gehen und gut für mich zu sorgen?
  • Wo wünsche ich mir Veränderung?
  • Wie gehe ich mit mir selbst um und wie kann ich wieder einen liebevollen Umgang zu mir selbst pflegen?

Rahmen und Ablauf

Jeder Abend startet mit einer kurzen Meditation oder Achtsamkeitsübung. Danach kannst Du in einer Runde teilen, wie es Dir gerade geht und wirst von mir in der Gruppe begleitet. Dann gibt es eine kurze Pause mit Tee/Wasser. Im zweiten Teil des Abends biete ich Dir in der Gruppe Übungen auf Basis der Gestalttherapie, Möglichkeiten der Selbsterfahrung und Achtsamkeitsübungen an, um mehr Klarheit zu den oben geannten Themen zu bekommen.

Um einen vertrauensvollen Rahmen zu schaffen, werden wir als feste Gruppe über acht Termine zusammenkommen. Mit einem Vorgespräch über Skype kannst Du mit mir gemeinsam herausfinden, ob mein Angebot zu Deinen Erwartungen passt. Nach den acht Treffen wird die Gruppe für neue Teilnehmerinnen geöffnet und Du kannst entscheiden, ob Du im darauffolgenden Zyklus dabei bleiben möchtest.

Natürlich ist es möglich, dass eine oder mehrere Frauen während der Laufzeit der Gruppe schwanger werden. Unter diesen Umständen halte ich es für wichtig, dass Du auch unter diesen Umständen bis zum Ende des Zyklus in der Gruppe bleibst. Im Rahmen meiner gestalttherapeutischen Ausbildung habe ich die Erfahrung gemacht, dass hierin eine große Chance liegt, eine neue heilende Erfahrung zu machen, die Dich auch im Alltag unterstützen kann.


Termine der nächsten Kinderwunsch-Frauengruppe:

3. November 2022

17. November 2022

1. Dezember 2022

15. Dezember 2022

12. Januar 2023

26. Januar 2023

9. Februar 2023

23. Februar 2023

Jeweils um 19:00-21:30 Uhr in Roseggerstr. 57, 85521 Ottobrunn (direkt neben der S-Bahnhaltestelle Ottobrunn, Praxis für Systemische Therapie, Psychotherapie (HeilprG) und Traumaberatung bei Eva-Maria Gebert-Riess)

  • maximal 10 Teilnehmerinnen
  • 240 € für einen Zyklus von 8 Abenden als Paket
  • Anmeldeschluss 20. Oktober 2022

Anmeldung

Falls Du Interesse an der Teilnahme in der Kinderwunsch-Frauengruppe hast, dann sende mir gerne eine Email für eine Anfrage für einen Skype-Termin an kiwugruppe@begin2findyourself.de. Darin können wir uns dann unter anderem folgenden Fragen widmen:

  • Hast Du bereits Kinder?
  • Befindest Du Dich aktuell in einer Kinderwunsch-Behandlung?
  • Seit wann versuchst Du ein Kind zu bekommen?
  • Was ist Dein Anliegen an die Kinderwunsch-Frauengruppe? Was erhoffst Du Dir? Was sind Deine Erwartungen?
  • Kannst Du Dir vorstellen, weiterhin an der Frauengruppe teilzunehmen, auch wenn Du oder eine andere Teilnehmerin der Gruppe schwanger werden sollte?

Die Kinderwunsch-Frauengruppe ist an Frauen gerichtet, welche bereits einen längeren Kinderwunsch von mindestens einem Jahr haben und sich gegebenenfalls auch schon in Behandlung befinden. Falls Du den Weg der natürlichen Empfängnis gehst und Dir eine emotionale Unterstützung im Rahmen dieser Frauengruppe wünscht, bist Du ebenso herzlich willkommen. Komme gerne auf mich zu wenn Du Fragen hast. So können wir gemeinsam herausfinden, was Dein Anliegen ist und ob Deine Teilnahme stimmig ist.


Weitere Voraussetzungen

  • Schweigepficht aller geteilten Inhalte nach außen.
  • Du solltest Dich an der Gruppe aktiv beteiligen wollen. Sollten sich Widerstände bei Dir zeigen, ist es wichtig diesen Raum zu geben und Dich mitzuteilen.
  • Falls Dir etwas zu wild, zu nah oder zu irgendwas wird, teile Dich mit und lass uns das wissen. Du kannst dazu das einfache Wort “Stopp” benutzen.
  • Du solltest die Absicht haben bis zum Ende des Gruppen-Zyklus zu bleiben.

Meine Kinderwunschgeschichte

Seit September 2016 versuchen wir uns an unserem Wunschkind. Nach dem ersten erfolglosem Jahr haben wir uns an eine Kinderwunschpraxis gewandt. Diese startete eine Behandlung mit vier IUI. Da auch diese erfolglos blieben, fingen wir an mit einer ICSI Naturelle, bei der keine Eizelle gefunden wurde. Im Juni 2019 entschieden wir uns für eine erste stimulierte ICSI. Wir erhielten 11 befruchtete Eizellen, jedoch ohne jegliche Schwangerschaft. Eine weitere stimulierte ICSI brachte uns 2020 insgesamt 13 befruchtete Eizellen woraus insgesamt drei Schwangerschaften entstanden. Die erste ging in der 9. Woche ab, die 2. und 3. in der 5. SSW. Wir haben die Cryo-Transfere mit ICSI naturelle gemischt, um bessere Chancen zu haben. Nach den ersten drei Fehlgeburten haben wir weitere Untersuchungen machen lassen, Bauchspieglung, Killerzellen, Mikrobiom, Genetik, Gerinnung, Spermienfragmentierung etc. Hinweise für den Grund der Unfruchtbarkeit haben sich bis heute nicht ergeben. Bei der letzten stimulierten ICSI Anfang 2022 wurde ich mit einer massiven Überstimulation erneut schwanger. Diese Schwangerschaft war vielversprechender, allerdings wuchs der Embryo nicht und es war kein Herzschlag zu finden. Ende März (12. SSW) haben wir uns dann für eine Ausschabung entschieden. Ich bin inzwischen 39 und wir hoffen, dass sich unser Kinderwunsch noch erfüllt. Weitere Infos zu meiner Person findest Du hier: Über mich